Zahnkronen

Was ist eine Zahnkrone und wann wird sie als Zahnersatz verwendet?

Vollkeramikkronen sind beste Zahnästhetik. Wenn der Zahn aufgrund von Kariesbefall bereits so sehr zerstört wurde, dass keine Füllung mehr darin halten würde, eignet sich eine Krone. So muss der Zahn nicht gezogen werden und ist gleichzeitig geschützt. Während man früher hauptsächlich Gold- oder Gusskronen verwendete, bietet die heutige Zahnmedizin die sichtbar schöneren Vollkeramikkronen. Diese aus Porzellan bestehenden Kronen werden durch den keramischen Hochleistungsstoff Zirkonoxid zu einem bruchfesten und langlebigen Material, das sich optimal für den Schutz von stark angegriffenen Zähnen eignet. Sie sind in keiner Weise gesundheitsschädlich, auch für Allergiker geeignet und zugleich so hart wie die eigenen Zähne. Anders als Kronen aus Gold sind Vollkeramikkronen leicht, während sie Temperaturreize dennoch weiterleiten.

Der größte Vorteil von Vollkeramik ist jedoch, dass durch die individuelle Herstellung jeder Vollkeramikkrone sie der jeweiligen Zahnfarbe exakt angepasst werden kann. Mithilfe von Farbskalen und -ringen können wir die passende Zahnfarbe anhand von Farbmustern ermitteln, sodass die spätere Krone aus Vollkeramik äußerlich nicht von den anderen Zähnen zu unterscheiden ist.

Individuelle Anfertigung von Vollkeramik-Kronen direkt in der Praxis

Wenn Sie sich für eine Krone aus Vollkeramik entschieden und zusammen mit dem Zahnarzt die passende Farbe ausgesucht haben, wird die entsprechende Krone im hauseigenen Labor individuell für Sie angefertigt. Dazu wird zunächst ein Kern aus Zirkonoxid gefräst, der anschließend mit Keramik verblendet wird. Alternativ dazu kann die Krone auch aus ausschließlich flüssiger Keramik gepresst werden. Die Herstellung ist aufwendig und zeitintensiv, bringt aber dafür ein beständiges Material hervor, das sich hervorragend als Krone eignet und zudem ein natürliches Aussehen besitzt. Aufgesetzt auf den betroffenen Zahn weisen Kronen aus Vollkeramik eine ebenso hohe Transparenz wie echte Zähne auf. So kann das Licht durch die Vollkeramik hindurchscheinen und sie gleicht in ihrer Ästhetik den anderen Zähnen. In Präzision gefertigt passt eine Krone aus Vollkeramik exakt in die dafür vorgesehene Stelle und schützt den Zahn vor dem Eindringen von Bakterien und Keimen.

Natürliche Schönheit dank Vollkeramik

Ein strahlendes Lachen und gesunde Zähne sind oft die Eintrittskarte in ein langes, gesundes und glückliches Leben. Manchmal gelangen dennoch Bakterien in Zahnhälse oder Wurzeln, wo sie Entzündungen verursachen und das Zahnmark oder den Knochen angreifen. Wird eine Entzündung nicht rechtzeitig entdeckt, so breitet sie sich meist im gesamten Zahnhalteapparat aus und schädigt Zähne und Zahnfleisch immer mehr. So kann es passieren, dass Zahnbelag und Zahnstein die Zähne dermaßen zerstören, dass selbst eine Füllung nicht mehr ausreicht, um den Zahn zu erhalten und zu stabilisieren.

Dem Patienten stehen in einem solchen Fall verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, aus denen er auswählen kann. In Absprache mit dem Zahnarzt kann die für den jeweiligen Fall beste Lösung in Form von Gold- oder Vollkeramikkronen gefunden werden, damit Sie auch weiterhin von schönen Zähnen profitieren.

Die Vorteile von Zahnkronen aus Keramik

  • lichtdurchlässig (Transluzent)

  • sehr natürliche Optik

  • keine schwarzen Kronenränder

  • lange haltbar

  • Plaque abweisend

Sie haben eine Frage?

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies (noch) nicht zugestimmt haben. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Cookie zulassen

Diese Seite nutzt Website-Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend den Interessen der Nutzer anzuzeigen.
Cookies | Impressum | Datenschutz